Willkommen im Heidekreuz!

ein Angebot der Arbeitsgemeinschaft Heidekreuz e.V.

Heidebahn und Amerika-Linie sind mehr als nur Schienenstränge durch die Lüneburger Heide. Sie verbinden die Landeshauptstadt Hannover im Süden mit Hamburg [Buchholz (Nordheide)] im Norden, Bremen [Langwedel] im Westen mit Uelzen im Osten.

Die Stadt Soltau bildet den Mittelpunkt des Heidekreuzes und ist wichtigster Knoten inmitten der Lüneburger Heide. Von hier führen auch Strecken der Osthannoverschen Eisenbahn nach Celle, Lüneburg und Winsen. Der Nahverkehr wird seit Dezember 2011 mit modernen Triebwagen der Baureihe VT 648 durchgeführt.

Mehr noch: das Heidekreuz dient neben Pendlerverkehr auch dem Tourismusverkehr in die Lüneburger Heide, hatte es den Tourismus in dieser reizvollen Region doch erst möglich gemacht. Von den Erholungsmöglichkeiten und der Ruhe, die sonst einer nur durch Gedichte und Geschichten, des bekannten Heidedichters Hermann Löns wusste, konnte dies nun, dank der Eisenbahn auch selbst erleben.

Im zweiten Weltkrieg war das Heidekreuz eine wichtige Transportstrecke um Gefangenen- und Vernichtungslager sowie hier ansässige Rüstungsindustrie zu bedienen.

_

Kopfbandpanoramabild