Space Startseite Space Impressum Space Datenschutz Space Sitemap Space Suchen Space Redaktion Space
Kopfbandpanoramabild

Hilfe!! Wie funktioniert der DB Fahrkartenautomat?



Ihr DB Automat. Mit einfacher Navigation schnell zur Fahrkarte

Die Automaten mit Touchscreen (Berührungsbildschirme) sind schnell und einfach in sechs verschieden Sprachen zu bedienen. Sie stehen Ihnen an 365 Tage im Jahr rund um die Uhr zur Verfügung. Hier erhalten Sie nahezu alle Angebote des Nah- und Fernverkehrs sowie Fahrkarten für den jeweiligen regionalen Verkehrsverbund.


Leider ist das Display, bei im freien stehenden Automaten, bei hellen Tageslicht nicht mehr Lesbar und macht den Fahrkartenkauf dann unmöglich !


 

Beispiele:

In 4 Klicks zum Niedersachsenticket!

Am DB Fahrkartenautomaten erwerben Sie das Niedersachsenticket am schnellsten:

  1. Indem Sie auf der Startseite unter "Top Angebote" das Niedersachsen-Ticket auswählen. Siehe Bild

  2. Jetzt die Personenzahl auswählen (Eine Person " 1 " ist voreingestellt) und dann ganz unten rechts Weiter drücken. Siehe Bild  (Hunde zählen als Person)

  3. Den Tag der Reise auswählen ( Heute  ist voreingestellt) und dann ganz unten rechts Weiter drücken. Siehe Bild

  4. Übersicht: Nun unten rechts Bezahlen drücken. Siehe Bild
    (ggf. können Sie hier auch ihre Fahrräder dazu wählen)

Bezahlen siehe Bild:
Jetzt vorzugsweise Girocard (EC-Karte) reinschieben, Chip nach oben und vorne.
Nun Zahlungsart auswählen (Meistens Giro-EC) und dann die Geheimzahl am Tastenfeld unter dem kleinen grünen Display eingeben und bestätigen.
(Wie am Bankautomaten. Die Eingabe einer Geheimzahl ist auch für Kreditkarten nötig!)
Bis Sie die Karte wieder entnehmen können dauert es einen Moment - Piepton abwarten - Nicht mit Gewalt rausziehen.
Oder als zweite Wahl ganz einfach Bargeld in Form von Münzen und/oder passenden Scheinen reinstecken. Der Automat wechselt auch (Ausgabe aber nur als Hartgeld).
Achtung: Kleine Beträge können Sie nicht mit großen Scheinen bezahlen!! Immer möglichst passend.

Fertig - Fahrkarte und Wechselgeld oder Bankkarte entnehmen.
Vor Reisebeginn alle Namen, nur der zahlungspflichtigen Personen und ggf die Hunde, auf der Fahrkarte eintragen.

Vergessen Sie nicht ihren Personalausweis oder Reisepass, den sie bei der Konrolle im Zug evl. vorzeigen müssen. Das gilt für alle Personen die auf einer Fahrkarte eingetragen sind!


Die Fahrradkarte vom Niedersachsentarif für ganz Niedersachsen, für 4,50 Euro erhalten Sie so:

  1. Indem Sie auf der Startseite unter "Top Angebote" die
    Fahrradtageskarte-Niedersachentarif auswählen. Siehe Bild

  2. Den weiteren Schritten folgen und immer ganz unten rechts
    WeiterBezahlen drücken. (Anzahl Räder - Reisetag - Übersicht  Bezahlen wie oben)

Wenn das nicht klappt - Auf der Startseite oben Rechts unter "Suche nach Angeboten" den Suchbegriff "F" eingeben. Dann links unter "Suchvorschläge" das Fahrrad auswählen und dann die "Fahrradtageskarte-Niedersachentarif" auswählen. Bild1 - Bild2 - Bild3 Weiter mit Schritt 2.

Achtung: Die andere "Fahrradtageskarte-Nahverkehr" von der DB kostet 5 Euro und gilt deutschlandweit im Nahverkehr!


Normalfahrkarte von A nach B - Regional bis Europaweit

  1. Indem Sie direkt auf der Startseite durch berühren des Feldes "Nach" ihr Ziel eingeben.
    Der Start-Bahnhof ist voreingestellt (Ihr Standort).  Siehe Bild1 + Bild2

  2. Nun unten vorzugsweise Expresskauf, oder Weiter drücken. Siehe Bild
    Ggf. können Sie noch eine Verbindung wählen - Normalerweise immer den DB-Tarif

  3. Übersicht: Hier können Sie nun ggf. diverse Angaben ändern, oder wenn sie fertig sind unten Bezahlen drücken.    Siehe Bild - wo sie zB. folgendes finden:
    Bahncard, Reservierung Extras, Reise-Optionen, Reisende, Reisetag, Verbindung.
    Haben Sie Änderungen vorgenommen, so oft unten Weiter drücken bis wieder die Übersicht erscheint.

Kinderfahrkarten für alleine reisende Kinder (50% Ermäßigt) erhalten Sie indem sie unter Reisende das Auswahlfeld "Erwachsene" auf 0 setzen und nur "Kinder 6-14 Jahre" angeben.

Bezahlen siehe Bild:
Jetzt vorzugsweise Girocard (EC-Karte) reinschieben, Chip nach oben und vorne.
Nun Zahlungsart auswählen (Meistens Giro-EC) und dann die Geheimzahl am Tastenfeld unter dem kleinen grünen Display eingeben und bestätigen.
(Wie am Bankautomaten. Die Eingabe einer Geheimzahl ist auch für Kreditkarten nötig!)
Bis Sie die Karte wieder entnehmen können dauert es einen Moment - Piepton abwarten - Nicht mit Gewalt rausziehen.
Oder als zweite Wahl ganz einfach Bargeld in Form von Münzen und/oder passenden Scheinen reinstecken. Der Automat wechselt auch (Ausgabe aber nur als Hartgeld).
Achtung: Kleine Beträge können Sie nicht mit großen Scheinen bezahlen !! Immer möglichst passend.
Fertig - Fahrkarte und Wechselgeld oder Bankkarte entnehmen.


Andere Fahrkarten:

Die meisten anderen Fahrkarten und Funktionen finden Sie auf der Startseite links unten über den Button "Gesamtangebot". Nun sehen Sie dieses Bild wo sie folgendes finden:
Freizeit u. Aktionen, Spezial u. Sparrangebote, Geschäftsreisen, Service u. Zusatzkarten, Angebote nach Bundesländern, Gruppenkarten, Zeitkarten, Vorbestellte Fahrkarten

Tipp: Oder einfach und schnell mit Stichwörtern über den Button "Suche nach Angeboten"


GVH,  HVV oder VBN Fahrkarten finden Sie auf der Startseite unten Mitte über den Button des jeweiligen Verkehrsverbundes. Aber nur wenn die Station einem der Verbünde angehört, und nur die Tickets die dort zugelassen sind. Siehe Bild.
Hier GVH am Autom. in Walsrode (Nur GVH Monatskarten).
Und hier HVV in Büsenbachtal (Gesamtes HVV Angebot).
Eine Zahlung mit Kreditkarte ist am DB Automaten für Verbundfahrscheine mit nur kleinen Eurobeträgen nicht möglich!


Online Buchung am PC

--> DB Fahrkartenkauf im Internet
--> Zur DB online Buchung

Vergessen Sie nicht ihren Personalausweis oder Reisepass, den sie bei der Konrolle im Zug evl. vorzeigen müssen. Das gilt immer, und besonders für alle eingetragenen Personen!


Handy-Ticket Buchung

--> Mit dem Smartphone (DB Navigator) buchen
--> Video: So buchen Sie ein Handy-Ticket

In der App DB Navigator finden Sie zB. das "NiedersachsenTicket"
oder das "Schönes-Wochenende-Ticket" usw.
unter Regionale Angebote dann Jetzt buchen und Ticket auswählen.
Nun Reisetag/Personenanzahl auswählen und "Ticket buchen" drücken
Nun noch alle Namen, nur der Zahlungspflichtigen Personen und Hunde eintragen.

Vergessen Sie nicht ihren Personalausweis oder Reisepass, den sie bei der Konrolle im Zug evl. vorzeigen müssen. Das gilt immer, und besonders für alle eingetragenen Personen!


Video-Reisezentrum   z.B. in Bad Fallingbostel

--> Bedienungsanleitung mit Film
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8.30 bis 16.30 Uhr.

Sie suchen ein DB Reisezentrum oder eine Agentur mit DB-Verkauf ? Dann hier



Wichtige Hinweise:

Manchmal nehmen die Fahrkartenautomaten kein Bargeld mehr an. Insbesonders Geldscheine werden dann abgelehnt. Das liegt in der Regel daran das der Wechselgeldvorrat von Münzen erschöpft ist. Eine Zahlung mit einer Bank (EC) -Karte klappt aber meistens immer und ist deshalb die erste Wahl!
Leider ist bei der Nutzung einer Kreditkarte auch die Eingabe der Kreditkarten-Geheimzahl nötig.
Haben Sie zuviel Kleingeld (Hartgeld/Münzen), dann immer rein in den Automaten – die nächsten Käufer werden es ihnen danken, da der Automat nur Hartgeld zum Wechseln Ausgeben kann. Dies ist auch der Grund warum kleine Summen meistens nicht mit großen Scheinen bezahlt werden können!

Auf den meisten Stationen im Heidekreuz ist jeweils nur ein Fahrkartenautomat installiert.
Leider müssen wir immer wieder mit ansehen das Fahrgäste ihren Zug verpassen, weil Sie noch keine Fahrkarte erwerben konnten.
Seien Sie bitte rechtzeitig vor Abfahrt ihres Zuges am Bahnhof und bedenken Sie, dass auch andere Fahrgäste Fahrkarten aus dem Automaten benötigen!
Ein Fahrkartenerwerb in den Zügen ist nicht möglich.

Bei einem Ausfall des Automaten stehen an einigen Stationen DB Agenturen zur Verfügung, die dann zwingend genutzt werden müssen. (Alternativ können Sie natürlich auch ein Handyticket oder die online Buchung nutzen)
Außerhalb der Geschäftszeiten der Agenturen und an Stationen ohne Agentur darf dann auch ohne Fahrkarte eingestiegen werden und der Zugbegleiter muss umgehend darüber informiert werden. Es wird ihnen dann als Notverkauf eine Fahrkarte ausgestellt.

Warten Sie nicht bis der Zugbegleiter auf Sie zukommt, denn dann werden 60,-€ Strafe + 2,-€ für den Personalverkauf + der Preis der Fahrkarte fällig!
Die Zugbegleiter werden kein erhöhtes Beförderungsentgelt verlangen, sofern Sie sich nicht hätten melden können, weil Sie beispielsweise zu den Personen mit eingeschränkter Mobilität gehören, oder mit Kinderwagen unterwegs sind.
Ist kein Zugbegleiter an Bord müssen Sie bei nächster Gelegenheit die Fahrkarte nachlösen. Z.B. bei einem planmäßigen Aufenthalt.
Bedenken Sie in diesem Zusammenhang das alle Züge videoüberwacht sind.

Tipp: Bei einem Online Fahrkartenkauf im Internet prüfen sie vorher ob ihr Drucker funktionsbereit ist.


 

Zurück Weiter Zurück zu Fahrkarten
Letzte Bearbeitung: 20.09.2017 von dgoerke@heidekreuz.de

Teile diesen Artikel anderen Interessenten mit:

Twitter Facebook google+


 

Box-Bild
Weiterlesen...
Box-Bild
Weiterlesen...