Space Startseite Space Impressum Space Datenschutz Space Sitemap Space Suchen Space Redaktion Space
Kopfbandpanoramabild

Heidebahn "Erixx" soll durchfahren

Stand 17.05.2017

(Fahrgastbeirat Harburg) In Gesprächen mit der DB Netz AG, hat die LNVG ausgelotet, welche Möglichkeiten es gibt, die Heidebahn-Züge bis Harburg durchzubinden. Es zeichnet sich ab, dass eine Verlängerung der Heidebahn-Linie bis Harburg zunächst nur an Wochenenden möglich ist. Montags bis freitags gibt es wegen des starken Güterverkehrs keine passenden Fahrplantrassen für die erixx-Personenzüge. Einer Idee des Fahrgastbeirates folgend werden die Heidebahn-Züge in Richtung Süden zwischen Hamburg-Harburg und Buchholz (Nordheide) wegen Trassenkonflikten mit Fernverkehrszügen die Strecke über Jesteburg befahren. Den Stand der Diskussion können Sie einem Vermerk der LNVG (PDF, 60 kB) entnehmen.

Mit der Heidebahn nach Harburg aber nur am Wochenende - Hamburger Abendblatt

Seite/ Information aufrufen


 

Stand 18.02.2017

Das Ergebnis des Gesprächs bei der Landesnahverkehrsgesellschaft in Hannover vom Donnerstag. "Die Vertreter vom Heidekreis, dem Landkreis Harburg sowie der Netzgesellschaft der Bahn, des Wirtschaftsministeriums und der Verkehrs-Planungsgesellschaft VNO wollen sich Anfang April erneut in einer Runde zusammensetzen"

Bahn soll Chancen für direkte Zugfahrten aus der Heide nach Harburg erneut prüfen - Hamburger Abendblatt

Seite/ Information aufrufen


 

Umsteigen in Buchholz soll wegfallen. Politiker fordern, die Strecke zumindest bis Harburg zu verlängern. Fahrgastbeirat: Trasse reicht aus.

So Titelte das Hamburger Abendblatt in seiner Ausgabe vom 15.02.2017

Hier gehts zum Artikel

Info von der ARGE Heidekreuz
Unter beibehaltung des derzeitigen Fahrplans würde die RB38 dann tagsüber ca. zur Minute xx:57 in Harburg eintreffen. Die nächsten relevanten Anschlüsse innerhalb von 25 Minuten währen dann:

  • xx:01 - S3           Richtung Buxtehude-Stade
  • xx:04 - S31         Richtung Hamburg Hbf - Altona
  • xx:07 - ME RE3    Richtung Lüneburg - Uelzen
  • xx:07 - S31         Richtung Neugraben
  • xx:09 - ME RB31  Richtung Hamburg Hbf
  • xx:10 - S3           Richtung Hamburg Hbf - Pinneberg
  • xx:11 - S3           Richtung Neugraben
  • xx:14 - ME RB41  Richtung Hamburg Hbf
  • xx:24 - ME RE5    Richtung Buxtehude-Stade-Cuxhaven

Früh morgens ist die Anschlussfolge noch dichter.
Die Fernzüge sind dort ebenfalls sehr gut zu erreichen, wie z.B. auch der IRE nach Berlin, sowie der HKX nach Köln. Und natürlich nicht zu vergessen die zahlreichen HVV Busse.

Artikel vom Hamburger Abendblatt

Seite/ Information aufrufen

 

Zurück Weiter Zurück zu Meldungen aus dem Jahr 2017
Letzte Bearbeitung: 05.06.2017 von dgoerke@heidekreuz.de

Teile diesen Artikel anderen Interessenten mit:

Twitter Facebook google+


 

Box-Bild
Weiterlesen...