Space Startseite Space Impressum Space Datenschutz Space Sitemap Space Suchen Space Redaktion Space
Kopfbandpanoramabild

Im Dezember kommt die HVV-Tarifausweitung


Am 15. Dezember 2019 wird in den niedersächsischen Landkreisen Uelzen, Heidekreis, Rotenburg (Wümme) und Cuxhaven auf Schienenstrecken im Regionalverkehr der HVV-Tarif eingeführt. Dadurch dürfen sich die meisten Pendler in der Metropolregion auf preisgünstigere Wochen-, Monats- und Jahreskarten freuen.

Die entsprechenden Verträge wurden heute unterzeichnet. Damit kann die Ausweitung des HVV-Tarifs wie geplant umgesetzt werden. Dann gilt in den vier Landkreisen bis auf wenige Ausnahmen auf allen Schienenstrecken im regionalen Bahnverkehr der HVV-Tarif für Zeitkarten. Darüber hinaus werden auf Teilabschnitten auch Einzel- und Tageskarten (Bartarif) zum HVV-Tarif angeboten.

Die neuen Strecken im HVV-Tarif:

Landkreis Cuxhaven

  • RB33: Zeitkartentarif von/bis Sellstedt
  • RE5: Zeitkartentarif von/bis Cuxhaven,
            Zeitkarten- und Bartarif von/bis Hemmoor

Landkreis Heidekreis

  • RB38: Zeitkarten- und Bartarif zwischen Hamburg und Soltau
  • RB37: Zeitkarten- und Bartarif zwischen Soltau und Munster
              Zeitkartentarif zwischen Soltau/Munster und Visselhövede

Landkreis Rotenburg (Wümme)

  • RB33: Zeitkarten- und Bartarif von/bis Heinschenwalde
  • RB37: Zeitkartentarif zwischen Soltau und Visselhövede
  • RE4/RB41: Zeitkartentarif von/bis Sottrum,
                     Zeitkarten- und Bartarif von/bis Scheeßel

Landkreis Uelzen / Landkreis Lüchow-Dannenberg

  • RE2/RE3/RE20/RB47: Zeitkartentarif von/bis Suderburg, Bad Bodenteich und Schnega,
                                    Zeitkarten- und Bartarif von/bis Bienenbüttel
  • RB37 (Ri. Bremen):    Zeitkartentarif zwischen Uelzen und Munster

Siehe Streckenkarte


Die im Rahmen der Tarifausweitung künftig entstehenden Einnahmeverluste der Eisenbahnunternehmen werden von den beteiligten Landkreisen übernommen, die durch diesen Schritt einen wichtigen Anteil an der Ausweitung haben. Mit Blick auf die große Bedeutung insbesondere für Pendler fördert das Land Niedersachsen die Tarifausweitung ab 2020 mit einem Betrag von 1,4 Millionen Euro pro Jahr, der mit 1,76 Prozent dynamisiert wird. Zusätzlich trägt das Land Hamburg die auf sein Gebiet entfallenden Kosten. Auch die von den Landkreisen zu tragenden einmaligen Umstellungskosten werden von beiden Ländern gefördert. Niedersachsen trägt dabei 70 Prozent der nach Abzug des Hamburger Anteils verbleibenden Kosten.


Quelle: Pressemeldung HVV.de


 

Zusatzinfo zu den neuen Tarifringen und Zonen


Der HVV Tarifring E für alle HVV Karten ab 15.12.2019 mit diesen zusätzlichen Stationen:

Wintermoor        Zone 838
Schneverdingen  Zone 838
Bremervörde      Zone 859
Hesedorf            Zone 859

Der neue HVV Tarifring F für alle HVV Karten ab 15.12.2019 mit diesen Stationen:

Wolterdingen      Zone 918
Soltau Nord        Zone 918
Soltau Han         Zone 918
Munster             Zone 948
Bienenbüttel       Zone 907
Lauenbrück        Zone 908
Scheeßel            Zone 938
Hechthausen      Zone 909
Hemmoor          Zone 909
Oerel                Zone 959
Heinschenwalde Zone 959

Der neue HVV Tarifring G nur für HVV Zeitkarten ab 15.12.2019 mit diesen Stationen:

Cadenberge       Zone 1019
Wingst              Zone 1019
Frelsdorf           Zone 1059
Rotenburg W     Zone 1008
Visselhövede     Zone  928
Brockhöfe         Zone  947
Ebstorf             Zone 1037
Bad Bevensen   Zone 1007

Der neue HVV Tarifring H nur für HVV Zeitkarten ab 15.12.2019 mit diesen Stationen:

Cuxhaven         Zone 1119
Otterndorf        Zone 1109
Sellstedt           Zone 1159
Wehdel             Zone 1159
Gestenseht       Zone 1159
Sottrum            Zone 1108
Uelzen              Zone 1107
Suderburg        Zone 1117
Stedersdorf      Zone 1127
Wieren             Zone 1127
Soltendiek        Zone 1137
Bad Bodenteich Zone 1137
Schnega           Zone 1147

Erstmalig sind dann auch über Uelzen HVV Zeitkarten fahrten zwischen Vissel/Soltau/Munster und  Bienenbüttel/Lüneburg/Winsen/Suderburg/Wieren möglich.

Siehe auch HVV 2020 auf den Heidestrecken hier

 

Zurück Zurück zu Meldungen aus dem Jahr 2019
Letzte Bearbeitung: 04.04.2019 von dgoerke@heidekreuz.de

Teile diesen Artikel anderen Interessenten mit:

Twitter Facebook google+


 

Box-Bild
Weiterlesen...