Space Startseite Space Impressum Space Datenschutz Space Sitemap Space Suchen Space Redaktion Space
Kopfbandpanoramabild

Neue Angebote und Verbesserungen beim Niedersachsentarif

(Hannover, 10.06.2020) Zum Fahrplanwechsel am 14.06.2020 profitieren Fahrgäste von umfassenden Verbesserungen und neuen Angeboten im Niedersachsentarif. Dieser Tarif gilt bei Fahrten mit den Nahverkehrszügen in Niedersachsen, Bremen und Hamburg. Hier die Neuerungen im Einzelnen:

Spar-Ticket für 6 Euro pro Fahrt

Mit dem neuen Spar-Ticket können Ziele bis maximal 50 km Entfernung für pauschal 6 Euro pro Fahrt erreicht werden. Das Spar-Ticket bietet damit einen Preisvorteil von bis zu 45 %. Das Angebot richtet sich an Neukunden und Gelegenheitsfahrer, stellt aber auch für allen anderen Fahrgäste eine günstige Alternative dar. Das Spar-Ticket gilt von Montag bis Freitag ab 9 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen ab 0 Uhr. Die Fahrt mit Bussen und Straßenbahnen vor Ort ist im Preis inbegriffen. Weitere Informationen stehen unter www.niedersachsentarif.de zur Verfügung. Dort wird auch eine interaktive Karte angeboten, mit der man sich für jeden Bahnhof alle Ziele anzeigen lassen kann, die mit dem Spar-Ticket erreichbar sind. Mit dem FahrPlaner kann das Spar-Ticket direkt online gekauft werden.

Fahrpreissenkungen
Ab 14.06.2020 werden die Preise bei allen relationsbezogenen Fahrkarten des Niedersachsentarifs für Entfernungen über 50 km gesenkt. Auch das Niedersachsen-Ticket wird günstiger und kostet dann für die erste Person 23 Euro statt bisher 24 Euro. Bis zu vier weitere Mitreisende fahren für nur jeweils 5 Euro mit. Für die Fahrradtageskarte fallen 4,60 Euro statt bisher 5 Euro an. NITAG-Geschäftsführer Andreas Meyer erklärt: „Steuerliche Maßnahmen der Bundesregierung sollten den Eisenbahnunternehmen die Möglichkeit zu Preissenkungen bzw. zur Verbesserung der Angebotsstruktur geben. Beide Zielsetzungen wollen wir mit dem neuen Spar-Ticket und den Preissenkungen unterstützen."

Weiterer Ausbau der Anschlussmobilität
Nachdem bereits seit 01.04.2020 die Anschlussmobilität für Einzel- und Zeitkarten auf die angrenzenden Regionen in Nordrhein-Westfalen ausgeweitet wurde, können ab 14.06.2020 für die Weiterfahrt vor Ort preisreduzierte Wochen-, Monats- und Abo-Karten auch für den Hamburger Verkehrsverbund (HVV) und den Verkehrsverbund Ems-Jade (VEJ) für Zeitkarten des Niedersachsentarifs dazu gebucht werden. Damit profitieren Fahrgäste von einem fast flächendeckend günstigen Angebot für die Anschlussmobilität.

Landesweite Netzkarte für Samstage, Sonn- und Feiertage

Abonnenten des Niedersachsentarifs können seit längerem ihren Vertrag mit dem Abo-XL ergänzen, das jetzt noch mehr Möglichkeiten bietet. Für einen monatlichen Aufschlag ab 9,90 Euro gilt die Abo-Karte nicht nur wie bisher am Samstag, sondern auch am Sonntag und an niedersächsischen Feiertagen als Netzkarte für alle Nahverkehrszüge in Niedersachsen, Bremen und Hamburg. Die kostenlose Mitnahme von einem Erwachsenen und bis zu drei Kindern (6 bis 14 Jahre) ist dabei inbegriffen.

Niedersachsen-Ticket plus Nordhausen

Die Ticket-Familie hat mit dem Niedersachsen-Ticket plus Nordhausen Zuwachs bekommen. Die erste Person zahlt 27 Euro und bis zu vier Mitreisende jeweils 6 Euro für die gemeinsame Reise bis nach Nordhausen in Thüringen. Die Kindermitnahme und sonstige Regelungen gelten wie bei den anderen Niedersachsen-Tickets. Mehr dazu unter www.niedersachsenticket.de

Dr. Lorenz Kasch, der Vorsitzende des NITAG-Aufsichtsrates, fasst zusammen: „Mit diesen umfassenden Verbesserungen machen wir einen weiteren großen Schritt dahin, dass Fahrgäste in Niedersachsen noch einfacher, günstiger und gleichzeitig klimafreundlich unterwegs sein können. Die Eisenbahnen in Niedersachsen leisten damit ihren Beitrag zur Erfüllung der Klimaziele."

Mehr auf den Seiten vom Niedersachsentarif

 

Zurück Weiter Zurück zu Meldungen aus 2020
Letzte Bearbeitung: 13.06.2020 von dgoerke@heidekreuz.de

Teile diesen Artikel anderen Interessenten mit:

Twitter Facebook google+


 

Box-Bild
Weiterlesen...