Buchholz in der Nordheide

Regionalknoten – Heidebahn und Rollbahn

Buchholz in der Nordheide ist ein Keilbahnhof. Hier zweigt von der “Rollbahn” Bremen – Hamburg die fast nur vom Güterverkehr befahrene Strecke über Jesteburg zum Güterbahnhof Maschen ab.

Zudem trifft hier die Heidebahn auf diese Strecken, Ankunft und Abfahrt der Heidebahnzüge ist in der Woche auf Gleis 11. Die Metronomzüge nach Hamburg fahren von Gleis 1, die Züge von Hamburg nach Bremen von Gleis 6, wobei letztere beide einen längeren Umsteigeweg zur Heidebahn über Treppen und Fahrstühle verursachen.

Am Bahnhof finden Sie folgende Serviceeinrichtungen vor:ZusatzinformationenZugangebot:
Fahrgastinfoanzeigen
DB und Metronom-
Fahrscheinautomaten
HVV im Servicecenter
Bushaltestelle
Taxi und AST
P&R-Parkplätze
Kiss&Ride-Plätze
Fahrradstellplätze
Fahrradboxen
Sitzgelegenheiten
WC
Fahrstühle
Große Überdachung

HaltestellenskizzeLageplan 1

Lageplan 2Lageplan 3
Taxi

Taxiruf Kickbusch
04181 4321

Dein City Taxi
0176 23387227

Taxi Nordheide
04181 31300

Autoruf MiniCar
04181 9462427

Mietwagen
Sixt Autovermietung
Lindenstraße 2
0180 6 666 666

Fahrradverleih
Cycle-Station Kirchenstr 5
04181 9977833

Fahrrad Center Innungsstr 2
04181 36060

Live
DB Bahnhofsmonitor


Ankunft / Abfahrt
oder
In Minuten bis zu den Abfahrten

Anschluss zum
Busverkehr
Abfahrt
Metronom und Erixx haben
direkten Anschluss zueinander

RE4,RB41 nach HH auf Gleis 1
und nach Bremen auf Gleis 6
RB38 Erixx auf Gleis 11
Gleis 1 + 11 liegen
am selben Bahnsteig !



Fahrscheine vom HVVNach HH-Zentrum=
Einzel u. Tageskarten
Tarif 4 Ringe
Zeitkarten Tarif
Hamburg AB + 2 Zonen
 

Und Fahrkarten von der
DB AG
      
 RB38 Hannover-
         Langenhagen-
         Mellendorf-
         Schwarmstedt-
         Walsrode-
         Fallingbostel-
         Soltau-
         Schneverdingen-
         Buchholz-
         
HH-Harburg

durch Erixx GmbHIm Stundentakt
In Soltau besteht Anschluss an
die RB37 Bremen-Uelzen

RE4   Hamburg Hbf-
         Harburg-
         Buchholz
         Rotenburg-
         Bremen Hbf

RB41 
Hamburg Hbf-
         Harburg-
         Buchholz
         Rotenburg-
         Bremen Hbf

durch metronom
Ca.im 30 MinutentaktReisezeit nach:
Harburg 11 Min
Hamburg Hbf 22 Min
Flughafen HH 60 Min
Buxtehude 41 Min
Stade 57 Min
Lüneburg 1:03

Handeloh 13 Min
Schneverdingen 28 Min
Heidepark/Wolterd. 35 Min
Soltau 44 Min
Fallingbostel 59 Min
Walsrode 1:06
Schwarmstedt 1:23
Mellendorf/Wedemark 1:36
Langenhagen 1:45
Flughafen Han 2:10
Hannover 1:55

Visselhövede 1:15
Munster 1:07
Uelzen 1:39

Tostedt 08 Min
Rotenburg 29 MinBremen 46 Min
Fahrkartenverkauf durch:GüterverkehrHVV Busse

metronom-Servicecenter

Metronom Fahrkartenautomaten

DB/HVV Fahrkartenautomaten

DB Navigator
auch für den GVH, HVV u. VBN

DB Online-Ticket
HVV Handy-Ticket

HVV Online-Shop

Das Niedersachsen-Ticket
gilt auch in allen Bussen !

Mit DB Regionalfahrscheinen
sind die Busse in
der HVV Zone 708
um den Bahnhof inklusiv
sehr viel und von verschiedenen EVUs, fast nur auf der Strecke von Bremen über Jesteburg nach Maschen
Film 1 und Film 2
Busfahrpläne

Liniennetz Landkreis
Liniennetz Buchholz

410141024103= StadtNetz

AST  04181 38889 Flyer

Heide- Shuttles
Ring 3Regionalpark-Shuttle

Ansagen erfolgen sowohl elektronisch als auch bei Bedarf vom örtlichen Fahrdienstleiter.

Es gibt Stadtbuslinien im HVV sowie in den Sommermonaten den Heideshuttle mit täglichen Fahrten durch die Heide auf verschiedenen Ringlinien.

Der Fahrkartenverkauf erfolgt über Fahrkartenautomaten der metronom-Eisenbahngesellschaft. Karten für den Hamburger Verkehrsverbund erhält man auch im HVV-Service-Center beim Buchholz-Bus am Treffpunkt in der Adolfstraße. Das Bahnhofsgebäude beinhaltet das metronom-Reisezentrum, sowie das gemütliche „Bahnhofskafe“, wo sie leckere Speisen und Heißgetränke genießen können.

Die Bahnsteige sind u.a. über die Wohlaubrücke mit der Innenstadt verbunden, wo neben Fußgängerzone, City Center, Läden des täglichen Bedarfs auch Gastronomie und Hotels zu finden sind. Zudem gibt es in Buchholz ein Hallen- und Freibad. Jeden Mittwoch und Samstag findet ein großer Wochenmarkt in der Fußgängerzone statt.

Für Eisenbahnfreunde: Der alte Ringlokschuppen ist nebst Drehscheibe und alten Nebengebäuden noch vorhanden, aber zum Teil stark zugewachsen. Die Triebwagenhalle wird seit kurzem von dem Gleisbauunternehmen Hans Strube KG zur Abstellung von SKL genutzt und wurde hierzu freigeschnitten.

Zurück zur Stationsübersicht