Hamburg Hbf

Fernbahn- und Regionalknoten

Hamburg Hauptbahnhof - Quelle: Wikipedia (Nutzer: Sterilgutassistentin)
Hamburg Hbf

Der Hamburger Hauptbahnhof wurde als Ersatz für die früheren separaten und auseinanderliegenden Kopfbahnhöfe verschiedener Bahngesellschaften ab 1904 erbaut und am 6. Dezember 1906 in Betrieb genommen. Mit 513000 Reisenden und Besuchern pro Tag (laut Deutsche Bahn AG 2017) ist er der meistfrequentierte Personenbahnhof Deutschlands. Der Hamburger Hauptbahnhof gilt mit rund 800- Nah- und Fernverkehrszügen sowie 1.200 S-Bahnen als der zweitgrößte Bahnhof Europas – nach dem Gare du Nord in Paris. Der Bahnhof gehört zu der höchsten Bahnhofskategorie der DB Station&Service. In Frankfurt und München werden jeweils rund 450.000 Fahrgäste täglich registriert, in der Hauptstadt Berlin sind es nur 300.000. Nirgendwo drängen sich so viele Menschen auf den Bahnsteigen wie in der Hansestadt.

Im Fernstreckennetz ist der Hamburger Hauptbahnhof Knotenpunkt für die Verbindungen nach Norden (Kiel, Dänemark), Nordosten (Lübeck, Wismar), Osten (Berlin, Rostock) und Süden / Südwesten (Hannover, Bremen, München, Frankfurt und weiter).

Am Bahnhof finden Sie folgende Serviceeinrichtungen vor:ZusatzinformationenZugangebot:
Fahrkartenautomaten
Bushaltestelle ZOB
Fahrradstellplätze
WLAN im Bahnhof
Empfangsgebäude
Restauration, Einkaufen
Schließfächer
Fundservice
Telefonzellen
Bundespolizeiinspektion
DB Information
DB Reisezentrum
DB Lounge
Fahrstühle
Rolltreppen zur S-Bahn
Taxistand
Mietwagen
Bahnsteighalle
Mehrere WC
Videoüberwachung
Parkhaus
Bahnhofsmission


            Doku Film HH Hbf

 Haltestellenskizze Hbf

Haltestellenskizze
(U Nord) U2,U4


Haltestellenskizze
(Süd) U1,U3
Lageplan DB

Lageplan 2Metronom Servicecenter
Steintorwall 15
20095 Hamburg
Mo.-Fr. 8.00-19.00 Uhr
Sa. 9.00-14.00 UhrMetronom Treffpunkt
Bergedorfer
Schifffahrtslinie Buhr
Alte Holstenstraße 64
21029 Hamburg
Tel: 040-73675690


Live DB Bahnhofsmonitore

 ZügeAnkunft /Abfahrt
S-Bahnen
Ankunft / Abfahrt

U-BahnenAbfahrt


BusverkehrAbfahrt

Zum Flughafen Hamburg nutzen
Sie die S1
 im 10 Min Takt
von Gleis 3


Zum Erixx RB38 nach
Soltau-Walsrode-Hannover Hbf
kommen Sie
 mit dem
Metronom RB41 Richtung Bremen
und 
fahren bis Buchholz.
An Sa, So, Feiertagen können
Sie auch in Harburg zusteigen.


Zum Messegelände
gelangen Sie mit der S11, S21, S31
vom Gleis 1-2 oder der U3
zur Haltestelle Sternschanze

 Fahrkarten von der
DB AG
sowie vom
HVV Online-Shop        

RE3   Hamburg-Uelzen
[RE2  Uelzen-Hannover-Göttingen]
RB31Hamburg-Lüneburg
[RB32  Lüneburg-Dannenberg]
RE4  Hamburg-Buchholz-
        Rotenburg-Bremen
[RB76 Rotenburg-Verden-(Minden)]
RB41Hamburg-Buchholz-
        Rotenburg-Bremen
[RB38  Buchholz-Soltau-Hannover]
RE5Hamburg-Buxtehude
        -Stade-Cuxhaven
[RB33  Buxtehude-Bremerhaven]
Fett, durch metronom/START
RE1  Hamburg-
        Schwerin-Rostock
RE7  Hamburg-Flensburg
RE70 Hamburg-Kiel
RE8   Hamburg-Lübeck
RE80 Hamburg-Lübeck
RB81 Hamburg-Oldesloe
Angebot durch DB Regio

RB61 Hamburg-Itzehohe
durch nordbahn
S-Bahnen
S1, S2, S3, S11, S21, S31
DB S-Bahn Hamburg
U-Bahnen
(Station-Süd)  U1, U3
(Station-Nord) U2, U4
Hamburger Hochbahn
IC, ICE Sprinter
ICE, IRE
durch DB FernverkehrFlixtrain Hamburg-Köln

ALPEN-SYLT
nachtexpress
Weitere Linien ab
Hamburg AltonaRE6   Altona-Westerland
durch DB
RB71 Altona-Wrist
          oder Itzehohe
durch nordbahn
Fahrkartenverkauf durch:GüterverkehrHVV Busse

Hochbahn Fahrkartenautomat

DB Reisezentrum

ME Fahrkartenautomat nordbahn Fahrkartenautomat

DB Fahrkartenautomat

DB Navigator

DB Online-Ticket

HVV Handy-Ticket
HVV Online-Shop
 viel, diverse EVUSehr viele Linien
von diversen Haltestellen
rund um den Hbf             AbfahrtDas Niedersachsen-Ticket gilt
in den HVV Ringen AB in allen
HVV Verkehrsmitteln !

Mit DB Regionalfahrscheinen
aus Niedersachsen sind
alle HVV Verkehrsmittel
in den HVV Ringen AB
um den Bahnhof inklusiv

Zurück zur Stationsübersicht