V. Vorschlag – Sanierung von Stationen und Gewerbeansiedlung

Auch nach dem Ausbau der Heidebahn besteht an einigen Stationen immer noch Handlungsbedarf. Hier könnten Restaurants, ein Fahrkartenverkauf oder Tourist-Informationen angesiedelt werden. Auch ein Fahrradverleih an den meisten Stationen zum Erkunden der Heidestädte und der Region wäre sinnvoll.

RB38 – Heidebahn

Name der Stationerforderliche Baumaßnahmen
HarburgEinbau von Rolltreppen zum oberen Steg.
Buchholz

Kein Handlungsbedarf.
SuerhopKein Handlungsbedarf.
Holm-SeppensenAnlegen von zusätzlichen P&R-Parkplätzen.  
Büsenbachtal

Anlegen/Ausschildern von P&R-Parkplätzen.

Handeloh

Anlegen/Ausschildern von zusätzlichen P&R-Parkplätzen.

Wintermoor

Kein Handlungsbedarf.
SchneverdingenKein Handlungsbedarf.
WolterdingenZusatzschild „Heide-Park“ anbringen. Anlegen von P&R-Parkplätzen.
Soltau-NordAnlegen von P&R-Parkplätzen. Das Grundstück wurde gekauft. Es sollen ca. 10 Parkplätze entstehen.
Soltau


Weitere Fahrkartenautomaten installieren!
Durch den Taktknoten treffen alle vier Züge zur vollen Stunde in Soltau ein – in dieser Zeit ist der eine Automat mehr als überfrequenziert und nicht ausreichend. DSA durch größere/übersichtliche Displays ersetzen. Errichtung längerer Bahnsteige an Gleis 1 und 2. 140/170 Meter sind für einen möglichen IRE (Bremen-Berlin) viel zu kurz. Die Reinigung der Fußböden/Treppen in der neuen Unterführung lässt sehr zu Wünschen übrig !
DorfmarkAnlegen von weiteren P&R-Parkplätzen.
Bad FallingbostelAnlegen von zusätzlichen P&R-Parkplätzen.
Walsrode

Unbedingt einen zweiten Fahrkartenautomaten installieren. Die DB-Agentur ist nicht jedem bekannt und auch nicht immer geöffnet. Fahrgastinformation für beide Bahnsteige verfügbar machen oder zweites DSA an Bahnsteig 3 installieren
HodenhagenKein Handlungsbedarf.

Schwarmstedt

Einen weiteren Fahrkartenautomaten installieren.

Lindwedel

Kein Handlungsbedarf.

Gerne nehmen wir auch ihre Anregungen und Wünsche auf: Schreiben Sie uns!

RB37 Amerika-Linie:

Name der Stationerforderliche Baumaßnahmen
KirchlintelnErrichtung eines neuen Haltepunktes wie auch von der Gemeinde gefordert wird. Mit Bushaltestelle.
(Dieser neue Haltepunkt ist beschlossen und soll vrsl. bis 2023 errichtet werden)
VisselhövedeSanierung des Gebäudes, der Bahnsteige und des Umfeldes.
(Ist mit im Programm „Niedersachsen ist am Zug III“)
Anlegen von P&R-Parkplätzen. Beleuchten des Vorplatzes und der Parkplätze wegen
Unfallgefahr!
Harber/Designer Outlet Soltau

Auch im Heidekreuz machen Neuansiedelungen und Veränderungen es notwendig Haltepunkte anzupassen. Besonders in diesem Fall fordern wir die Errichtung eines neuen Haltepunktes am Designer Outlet Soltau (K10),
für Harber/Wietzendorf und das große Soltauer Gewerbegebiet an der A7. Insbesondere für Berufspendler zum Gewerbegebiet, Kunden der Fachmarktzentren und der Einwohner in und um Harber. Das „Designer Outlet Soltau“ mit seinen Tausenden von Kunden täglich wäre direkt am Haltepunkt!
Das dann zu erwartende Fahrgastaufkommen ist hier erheblich. Die Fahrzeit zwischen den Taktknoten Soltau und Uelzen gibt diesen neuen Halt ebenfals her. Mit Bushaltestelle für die dort quer zur Bahnlinie sowieso fahrenden Linienbusse. Mit P&R-Parkplätzen.
Munster

Sanierung des Bahnsteigs.
(Ist mit im Programm „Niedersachsen ist am Zug III“)
Brockhöfe

Bau eines barrierefreien Bahnsteigs

Ebstorf

Anlegen von zusätzlichen P&R-Parkplätzen. Bau eines barrierefreien Bahnsteigs.

Uelzen

Einbau von Rolltreppen.

Gerne nehmen wir auch ihre Anregungen und Wünsche auf: Schreiben Sie uns!